Mehr als Pumpen

my image

Schritt für Schritt zu Ihrem Förderbeitrag

Sie möchten als privater Hausbesitzer eine oder mehrere Umwälzpumpen (Nassläufer) austauschen und dabei einen Förderbeitrag vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle in Anspruch nehmen?

Unsere fünf Schritte zum Förderbeitrag:

Schritt 1:
Online registrieren über das Formular des BAFA.
Achtung: Bevor Sie einen Leistungsvertrag mit einem SHK-Betrieb abschließen, müssen Sie sich registriert haben.

-> Online-Registrierung

Schritt 2:
Erhalt der elektronischen Eingangsbestätigung mit persönlicher Vorgangsnummer.

 

 

Schritt 3:
Durchführung des Pumpentauschs und/oder Optimierung der Heizungsanlage  durch SHK-Fachhandwerker. Separate Rechnung für die Maßnahme ausstellen lassen.

 

 

Schritt 4:
Innerhalb von 6 Monaten nach Registrierung Pumpenförderung beim BAFA beantragen. Online Antrag ausfüllen und zusammen mit Rechnungskopien an BAFA einreichen.
Hinweis: Entscheid ob förderfähig fällt BAFA

-> Online-Antrag

Schritt 5:
Wird der Antrag bewilligt, wird der Zuschuss von 30% auf die Handwerkerrechnung auf Ihr Konto überwiesen. Dafür muss ein Bankkonto in Deutschland vorhanden sein.